Modulationsverfahren

Aus LNTwww
Version vom 30. November 2018, 14:00 Uhr von Guenter (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Dieses Buch beschreibt wesentliche Grundlagen der analogen sowie der digitalen Übertragungstechnik. Weitere Details der digitalen Signalübertragung – wie etwa die Berechnung der Fehlerwahrscheinlichkeit und die Systemoptimierung – werden im Buch  Digitalsignalübertragung  behandelt.

Die Beschreibung baut auf den Büchern  Signaldarstellung  und  Lineare zeitinvariante Systeme  auf. Kenntnisse über die Stochastische Signaltheorie sind hilfreich, aber nicht unbedingt erforderlich.


Der Umfang dieses Buches entspricht einer Lehrveranstaltung mit drei Semesterwochenstunden (SWS) Vorlesung und zwei SWS Übungen.


Hier zunächst eine Inhaltsübersicht anhand der fünf Hauptkapitel mit insgesamt 23 Kapiteln.

Inhalt

Neben diesen Theorieseiten bieten wir auch Aufgaben und multimediale Module an, die zur Verdeutlichung des Lehrstoffes beitragen könnten:


$\text{Empfohlene Literatur:}$

  • Benvenuto, N.; Cherubini, G.: Algorithms for Communications Systems and their Applications. 2. Aufl. Chichester u.a.: Wiley, 2004.
    ISBN 0-470-84389-6
  • Dickmann, G.: Analyse und Anwendung des DMT-Mehrträgerverfahrens zur digitalen Datenübertragung. Bd. 530. Düsseldorf: VDI-Verl., 1998.
    ISBN 978-3-18353-010-6
  • Faruque, S.: Radio Frequency Modulation made easy. Switzerland: Springer, 2017. ISBN 978-3-319-41202-3
  • Hanik, N.: Leitungsgebundene Übertragungstechnik. Vorlesungsmanuskript. Professur Leitungsgebundene Übertragungstechnik, TU München, 2016
  • Hindelang, T.: Mobile Communications. Vorlesungsmanuskript. Lehrstuhl für Nachrichtentechnik. München: TU München, 2008
  • Johann, J.: Modulationsverfahren. Grundlagen analoger und digitaler Übertragungssysteme. Bd. 22. Berlin: Springer, 1992.
    ISBN 0-387-55769-5
  • Kammeyer, K.-D.: Nachrichtenübertragung. 3. Aufl. Wiesbaden: Vieweg+Teubner Verlag, 2004. ISBN 3-519-26142-1
  • Klostermeyer, R.: Digitale Modulation. Grundlagen, Verfahren, Systeme. Wiesbaden: Vieweg+Teubner Verlag, 2001. ISBN 978-3-322-89549-3
  • Lindner, J.: Informationsübertragung. Grundlagen der Kommunikationstechnik. Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag, 2005.
    ISBN 978-3-540-26706-5
  • Mäusl, R.; Göbel, J.: Analoge und digitale Modulationsverfahren. Basisband und Trägermodulation. Heidelberg: Hüthig, 2002.
    ISBN 3-7785-2886-6
  • Müller, R.: Rauschen. Berlin-Heidelberg: Springer, 1979. ISBN 978-3-66209-682-6
  • Proakis, J. G.; Salehi, M.: Digital Communications. 5. Aufl. Boston u.a.: McGraw-Hill, 2008. ISBN 0-07-295716-6
  • Rohling, H.: OFDM-Die Mobilfunktechnik, Nachrichtentechnische Zeitschrift ,01/2007, S. 20 – 22
  • Söder, G.: Simulation digitaler Übertragungssysteme. Anleitung zum gleichnamigen Praktikum. Lehrstuhl für Nachrichtentechnik. München: TU München, 2001
  • Viering, I.: System Aspects in Communications. Vorlesungsmanuskript. Lehrstuhl für Nachrichtentechnik. München: TU München, 2016
  • Ziemer, R. E.; Peterson, R. L.: Digital Communications and Spread Spectrum Systems. New York: Macmillan, 1985. ISBN 978-0-02431-670-7


$\text{Hinweise zu den Autoren und den Materialien, von denen bei der Erstellung des Buches ausgegangen wurde}$.