Eigenschaften des Übertragungskanals (Lernvideo)

Aus LNTwww
Version vom 22. August 2019, 10:11 Uhr von Guenter (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Inhalt

  • Der Kanal umfasst das Übertragungsmedium, Betriebliche Einrichtungen und Störungen jeglicher Art – Dauer 1:30
  • Mathematische Modelle für Lineare Verzerrungen (Frequenzgang) und Nichtlineare Verzerrungen (Taylorreihe) – Dauer 1:30
  • Besonderheiten zeitvarianter Kanäle, erkennbar an der 2D-Impulsantwort – Dauer 0:30
  • Störungen/Rauschen, gekennzeichnet durch Wahrscheinlichkeitsdichtefunktion und Leistungsdichtespektrum – Dauer 0:30
  • Grundsätzliches zum AWGN-Modell (hierzu gibt es ein detaillierteres Lernvideo) – Dauer 1:49
  • Gesamtdauer 5:49


Dieses Lernvideo wurde 2004 am  Lehrstuhl für Nachrichtentechnik  der  Technischen Universität München  konzipiert und realisiert.
Buch und Regie:   Günter Söder  und  Johannes Zangl,   Sprecher:   Johannes Zangl,   Realisierung:   Winfried Kretzinger.

Im Zuge der LNTwww-Neugestaltung (Version 3) wurden diese Lernvideos 2016/2017 von  Tasnád Kernetzky  und einigen Studenten in moderne Formate konvertiert, um von möglichst vielen Browsern  (wie Firefox, Chrome, Safari)  als auch von Smartphones wiedergegeben werden zu können.