Buchstaben E - H

Aus LNTwww
< Biografien und Bibliografien
Version vom 15. Juni 2018, 11:30 Uhr von Guenter (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche


Buchstabe E

  • Ebbinghaus, H.: Einführung in die Mengenlehre. 3. Auflage. Mannheim: Bibl. Institut, 1994.
  • Eberspächer, J.; Vögel, H.J.; Bettstetter, C.: Global System for Mobile Communication. 3. Auflage. Stuttgart: Teubner, 2001.
  • Eck, P.; Söder, G.: Tabulated Inversion, a Fast Method for White Gaussian Noise Simulation. In: AEÜ Int. J. Electron. Commun. 50 (1996), S. 41-48.
  • Eichin, K.: Nachrichtentechnik I (LB) – Signaldarstellung. Vorlesungsmanuskript. Lehrstuhl für Nachrichtentechnik, TU München, 2003.
  • Eichin, K.: Kommunikationssysteme (LB). Vorlesungsmanuskript. Lehrstuhl für Nachrichtentechnik, TU München, 2007.
  • Elias, P.: Error–free Coding. In: Transactions of Information Theory, PGIT-4, S. 29-37, 1954.
  • Elias, P.: Coding for Noisy Channels. In: IRE Conv. Rec. Part 4,S. 37-47, 1955.
  • Elliott, E.O.: Estimates of Error Rates for Codes on Burst–Noise Channels. In: Bell Syst. Techn. J., Vol. 42, (1963), pp. 1977 – 1997.
  • Elliott, E.O.: A Model for the Switched Telephone Network for Data Communications.In: Bell Syst. Techn. J., Vol. 44, (1965), pp. 89 – 109.
  • Entenmann, W: CCD-Filter. München: Oldenbourg, 1980.
  • Ericsson Mobility Report: Weltweite Prognose zur LTE-Abdeckung. PDF–Internetdokument, 2015.
  • European Telecommunication Standards Institute (ETSI)



Buchstabe F

  • Fano, R.M.: Transmission of Information: A Statistical Theory of Communication. New York: John Wiley & Sons, 1961.
  • Fano, R.M.: Informationsübertragung. München: Oldenbourg, 1966.
  • Fettweis, A.: Elemente nachrichtentechnischer Systeme. Stuttgart: B.G. Teubner, 1990.
  • Fisz, M.: Wahrscheinlichkeitsrechnung und mathematische Statistik. 9. Auflage. Berlin: Deutscher Verlag der Wissenschaften, 1978.
  • Fliege, N.: Systemtheorie. Wiesbaden: Vieweg+Teubner Verlag, 1991. ISBN 3-66305-933-2
  • Föllinger, O.; Kluwe, M.: Laplace-, Fourier- und z-Transformationen. 8. Aufl.Heidelberg: Hüthig, 2003. ISBN 978-3-77852-911-9
  • Forney, G.D.: Concatenated Codes. MIT Press, 1966.
  • Forney, G.D.: Burst–Correction Codes for the Classic Bursty Channel. In: IEEE Trans. Commun., Vol. Com–19, No. 5 (1971), pp. 772–781.
  • Forney, G.D.: Information Theory. Stanford University, 1972.
  • Forney, G.D.; Costello, D.J.: Channel Coding: The Road to Channel Capacity. In: Proceedings of the IEEE, Vol. 95, No. 6, pp. 1150 – 1177, June 2007.
  • Franz, J.: Optische Übertragungssysteme mit Überlagerungsempfang. Berlin – Heidelberg: Springer, 1988.
  • Frey, T.; Bossert, M.: Signal- und Systemtheorie. 2. Aufl. Wiesbaden: Vieweg+Teubner Verlag / GWV Fachverlage GmbH Wiesbaden, 2009. ISBN 978-3-83510-249-1
  • Freyer, U.: Nachrichtenübertragungstechnik – Grundlagen, Komponenten, Verfahren und Systeme der Telekommunikationstechnik. München – Wien: Hanser, 1994.
  • Fritzsche, G.: Signale und Funktionaltransformationen. Berlin : VEB Technik, 1985.
  • Friedrichs, B.: Kanalcodierung – Grundlagen und Anwendungen in modernen Kommunikationssystemen. Berlin – Heidelberg: Springer, 1996.
  • Fujitsu Network Communications Inc.: 4G Impacts to Mobile Backhaul. PDF–Internetdokument, 2009.


Buchstabe G

  • Gallager, R. G.: Low–density Parity–check Codes. MIT Press, Cambridge, MA, 1963.
  • Gallager, R.G.: Information Theory and Reliable Communication. New York: John Wiley & Sons, 1968.
  • Gallager, R. G.: Principles of Digital Communications. Cambridge University Press, 2008.
  • Gessner, C.: UMTS Long Term Evolution (LTE): Technology Introduction. Rohde&Schwarz, 2008.
  • Gessner, C.; Roessler, A.: LTE Technology and LTE Test – A Deskside Chat. PDF–Dokument im Internet 2009.
  • Gilbert, E. N.: Capacity of Burst–Noise Channel. In: Bell Syst. Techn. J. Vol. 39, 1960, pp. 1253–1266.
  • Girod, B.; Rabenstein, R., Stenger, A.: Signals and Systems. Chichester: John Wiley & Sons, 2001.
  • Girod, B.; Rabenstein, R.; Stenger, A.: Einführung in die Systemtheorie. 3. Aufl. Stuttgart: Teubner, 2005. ISBN 978-3-51926-194-0
  • Göbel, B.: Information–Theoretic Aspects of Fiber–Optic Communication Channels. Dissertation. TU München. Verlag Dr. Hut, Reihe Informationstechnik, ISBN 978-3-86853-713-0, 2010.
  • Görtz, N.: Aufwandsarme Qualitätsverbesserungen bei der gestörten Übertragung codierter Sprachsignale. Dissertation. Universität Kiel. Shaker-Verlag, Arbeiten über Digitale Signalverarbeitung, Band 14, 1999.
  • Götze, J.: Methoden der Informationstechnik I – Digitale Mobilfunksysteme. Vorlesungsmanuskript, Fakultät für Elektrotechnik, Universität Dortmund, 2008.
  • Gold, R.: Optimal Binary Sequencences for Spread Spectrum Multiplexing. In: IEEE Transactions on Information Theory, vol. 13, no. 4, pp. 619–621, 1967.
  • Goldberg, B.: Communications Channels: Characterization and Behavior. IEEE Press, 1976.
  • Goldsmith, A.: Wireless Communications. Cambridge University Press, Cambridge, UK, 2006.
  • Gray, R. M.: Toeplitz and Circulant Matrices: A Review. In: Foundations and Trends in Communications and Information Theory, Vol. 2, Issue 3, 2006.
  • Greiner, M.; Tinhofer, G.: Stochastik für Studienanfänger der Informatik. München: Carl Hanser, 1996.
  • Gutt, E.: LTE – eine neue Dimension mobiler Breitbandnutzung. PDF-Dokument im Internet, 2010.


Buchstabe H

  • Häckelmann, H.; Petzold, J.; Strahringer, S.: Kommunikationssysteme: Technik und Anwendungen. Berlin–Heidelberg: Springer–Verlag, 2000.
  • Hänsler, E.: Grundlagen der Theorie statistischer Signale. Berlin – Heidelberg: Springer, 1983.
  • Hänsler, E.: Statistische Signale: Grundlagen und Anwendungen. 2. Auflage. Berlin – Heidelberg: Springer, 1997.
  • Hagenauer, J.: Rate Compatible Punctured Convolutional Codes (RCPC codes) and their Applications. In: IEEE Transactions on Communications, vol COM-36, S. 389 - 400, 1988.
  • Hagenauer, J.: Soft Output Viterbi Decoder. In: Technischer Report, Deutsche Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt (DLR), 1990.
  • Hagenauer, J.: Nachrichtentechnik 1. Vorlesungsmanuskript, Lehrstuhl für Nachrichtentechnik, TU München, 2002.
  • Hagenauer, J.: Nachrichtentechnik 2. Vorlesungsmanuskript, Lehrstuhl für Nachrichtentechnik, TU München, 2003.
  • Hagenauer, J.: Kanalcodierung. Vorlesungsmanuskript, Lehrstuhl für Nachrichtentechnik, TU München, 2004.
  • Hagenauer, J.: Mobile Communications. Vorlesungsmanuskript. Lehrstuhl für Nachrichtentechnik, TU München, 2005.
  • Hamming, R.W.: Coding and Information Theory. Englewood Cliffs, New Jersey: Prentice Hall, 1980.
  • Hanik, N.: Nachrichtentechnik 1 (LB): Signaldarstellung. Vorlesungsmanuskript. Professur Leitungsgebundene Übertragungstechnik, TU München, 2017.
  • Hanik, N.: Leitungsgebundene Übertragungstechnik. Vorlesungsmanuskript. Lehrstuhl für Nachrichtentechnik, TU München, 2017.
  • Hanzo, L.: FDM and MC-CDMA for Broadband Multi-User Communications, WLANs and Broadcasting. Wiley-IEEE Press, West Sussex, England 2003, ISBN 0-470-85879-6.
  • Hartley, R. V. L.: Transmission of Information. In: Bell Syst. Techn. J. Vol. 39, 1928, pp. 535.
  • Hasse, M.: Grundbegriffe der Mengenlehre und Logik. 10. Auflage. Stuttgart: B. G. Teubner, 1989.
  • Haßlinger, G.; Klein, T.: Breitband–ISDN und ATM–Netze. Stuttgart: B. G. Teubner Verlag, 1999.
  • Hauske, G.: Stochastische Signaltheorie. Vorlesungsmanuskript. Lehrstuhl für Nachrichtentechnik, TU München, 2003.
  • Haykin, S.; Moher, M.: Communication Systems. 5. Aufl. Hoboken, N.J.: J. Wiley, 2009. ISBN 978-0-47169-790-9
  • Haykin, S.: Digital Communications. New York: John Wiley & Sons, 1988.
  • Heinhold, J.; Gäde, K.: Aufgaben und Lösungen zur Ingenieurs-Statistik. München: R. Oldenbourg Verlag, 1973.
  • Heise, W.; Quattrocchi, P.: Informations- und Codierungstheorie. 3. Auflage. Berlin – Heidelberg: Springer, 1995.
  • Herzer, R.: Ein Beitrag zum Problem der Fehlerbündeldefinition. In: AEÜ, Band 32, No. 3 (1978), 98–104.
  • Heute, U.: Fehler in DFT und FFT – Neue Aspekte in Theorie und Anwendung. Habilitationsschrift, Universität Erlangen–Nürnberg, 1982.
  • Hindelang, T.: Source-Controlled Channel Decoding and Decoding for Mobile Communications. Dissertation. Lehrstuhl für Nachrichtentechnik, TU München. VDI Fortschritt-Berichte, Reihe 10, Nr. 695, 2002.
  • Hindelang, T.: Mobile Communications. Vorlesungsmanuskript. Lehrstuhl für Nachrichtentechnik, TU München, 2008.
  • Höher, P.: Empfang trelliscodierter PSK–Signale auf frequenzselektiven Mobilfunkkanälen – Entzerrung, Decodierung und Kanalschätzung. Düsseldorf: VDI–Verlag, Fortschrittsberichte, Reihe 10, Nr. 147, 1990.
  • Hoffmann, R.; Wolff, M.: Intelligente Signalverarbeitung 2. Signalerkennung. Berlin (u.a.): Springer, 2015. ISBN 978-3-662-46726-8
  • Homayounfar, K.; Rohani, B.: CQI Measurement and Reporting in LTE: A New Framework. IEICE Technical Report, Vol. 108, No. 445, 2009.
  • Holma, H.; Toskala, A.: WCDMA for UMTS: Radio Access for third Generation Mobile Communications. West Sussex, England: John Wiley & Sons, 2003.
  • Holma, H.; Toskala, A.: HSDPA/HSUPA for UMTS. High Speed Radio Access for Mobile Communications. Wiley & Sons, 2006.
  • Holma, H.; Toskala, A.: WCDMA for UMTS – HSPA Evolution and LTE. 4th Edition, Wiley, 2007
  • Holma, H.; Toskala, A.: LTE for UMTS – OFDMA and SC–FDMA Based Radio Access. Wiley & Sons, 2009.
  • Huber, J.: Codierung für gedächtnisbehaftete Kanäle. Dissertation – Universität der Bundeswehr München, 1982.
  • Huber, J.: Trelliscodierung - Grundlagen und Anwendungen in der digitalen Übertragungstechnik. Berlin – Heidelberg: Springer, 1992;   Leseprobe.